bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


BOBO UND DIE HASENBANDE

Deutschland/Ungarn/USA 1995. Produktion: Real/Pannonia/Feature Films for Families. Produzentin Katharina M. Trebitsch. Regie: Jen” Koltai, Tibor Hernadi. Buch: Attila Dargay, Joszef Nepp, Eberhard Naumann. Kamera: Arpad Lossonczy. Musik: Wolfgang von Henko. Schnitt: Magda Hap. 84 Min. FSK: o.A.; f.


Ein kleiner Hund, der von seinem Herrchen ausgesetzt worden ist, wird von jungen Hasen und ihren Eltern aufgenommen und in das Waldleben eingeführt. Der Welpe revanchiert sich mit einigen dramatischen Rettungsaktionen. Ein ansprechend gezeichneter Zeichentrickfilm mit einigen für Kleinkinder hilfreichen Orientierungspunkten wie Freundschaft und Mut. Der Unterhaltungswert ist aber gering, weil der Einfallsreichtum bei den Gags begrenzt ist, manche Tierfiguren widersprüchlich wirken und einige Elemente der Geschichte nicht zusammenpassen. - Ab 6.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00391s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]