bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


BITTER SUGAR
AZUCAR AMARGA

Schwarz-weiß. Dominikanische Republik 1996. Produktion: Azucar Films. Produzenten: Leon Ichaso, Jaime Pina, Lisa Rhoden. Regie: Leon Ichaso. Buch: Leon Ichaso, Orestes Matacena. Kamera: Claudio Chea. Musik: Manuel Tejada. Schnitt: Yvette Pineyro. Darsteller: René Lavan (Gustavo), Mayte Vilßn (Yolanda), Miguel Gutiérrez (Dr. Tomas Valdez), Larry Villanueva (Bobby), Luis Celeiro (Mr. Garcia), Teresa Maria Rojas (Belkis). 102 Min. Verleih: MFA (O.m.d.U.).


Im realsozialistischen Kuba von Fidel Castro verliert ein junger Mann, der bisher einen geradlinigen Weg im Sinne des Regimes ging, sämtliche Illusionen. Ein am Reißbrett konstruierter, inszenatorisch weitgehend eintöniger Film, der wenig Wert auf die Vorgeschichten seiner Figuren und ihre psychologische Motivationen legt. Trotz einiger starker Szenen erreicht er nie die emotionale Kraft und künstlerische Geschlossenheit anderer gegenwartskritischer Arbeiten über Kuba wie "Erdbeer und Schokolade". - Ab 14 möglich.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00523s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]