bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Anansi - Der Traum von Europa


Deutschland 2002
Produktion: Avista Film/Brainpool TV/Calypso Filmproduktion/Arte/BR
Produzenten: Alena Rimbach, Herbert Rimbach
Regie und Buch: Fritz Baumann
Kamera: Arturo Smith
Musik: Roman Bunka
Schnitt: Christian Lonk
Darsteller: George Quaye (Zaza), Naomie Harris (Carla), Jimmy Akingbola (Kojo), Maynard Eziashi (Sir Francis), Jeillo Edwards (Tante Vera), Chrys Kommson (Antoine), Danny Sapani (Adolph)
Länge: 81 Min.
Verleih: Progress (auch O.m.d.U.)


Road Movie über eine Gruppe Westafrikaner, die versuchen, illegal nach Europa zu immigrieren. Mit Voice over, Rückblenden und Traumsequenzen angereichertes Drama, das emphatisch, ungeschönt und doch mit Sinn für ästhetische Bilder vom Überlebenskampf der Flüchtlinge erzählt. Die Spielfreude der schwarzen Schauspieler, authentische Schauplätze sowie ein realitätsnahes Drehbuch machen den Film zu einer poetischen Parabel über falsche Hoffnungen und die vermeintlichen Glücksverheißungen der industrialisierten Welt. - Sehenswert ab 14.

 

FILMDIENST
0.00175s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]