bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Bamako
BAMAKO


38016

Frankreich/Mali2006
Produktion: Archipel 33/Chinguitty Films/Mali Images/arte France Cinéma
Produzenten: Denis Freyd, Abderrahmane Sissako
Regie: Abderrahmane Sissako
Buch: Abderrahmane Sissako
Kamera: Jacques Besse
Schnitt: Nadia Ben Rachid
Musik: Christophe Winding
Darsteller: Aïssa Maïga (Melé), Tiécoura Traoré (Chaka), Maimouna Hélène Diarra (Saramba), Habib Dembélé (Falaï), Djénéba Koné (Chakas Schwester), Hamadoun Kassogué (Journalist), Hamèye Mahamaldane, Danny Glover, William Bourdon
Länge: 115 min
Verleih: Kairos/Trigon (Schweiz)


In einem Hof in der Hauptstadt von Mali findet eine öffentliche Gerichtsverhandlung statt, bei der Vertreter der Zivilgesellschaft die Weltbank und den IWF anklagen, das Land durch ihre Finanzpolitik zugrunde zu richten. Der mit leichter Hand inszenierte, dramaturgisch raffiniert strukturierte Film untergräbt das Gerichtsfilm-Schema durch ein filigranes Geflecht fotografisch starker Momentaufnahmen, die den ideologischen Überbau mit der Wirklichkeit der Menschen in Bezug setzen. Der auf der Grenze zwischen Inszenierung und Dokumentation angesiedelte Film ermöglicht dabei einen Perspektivenwechsel, Afrika einmal nicht durch westliche Kolonialklischees zu betrachten. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00129s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]