bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


1. Mai


38679

Deutschland2008
Produktion: jetfilm/Frisbeefilms/teamWorx/HR/arte
Produzenten: Jon Handschin, Alexander Bickenbach, Christian Rohde, Tobias Bauckhage, Manuel Bickenbach
Regie: Sven Taddicken, Jakob Ziemnicki, Carsten Ludwig, Jan Christoph Glaser
Buch: Michael Proehl, Oliver Ziegenbalg, Jakob Ziemnicki, Carsten Ludwig
Kamera: David Schultz, Daniela Knapp, Daniel Möller, Kolja Raschke
Schnitt: Andreas Radtke, Sebastian Marka, Sarah J. Levine, Jens Klüber, Carsten Eder, Jan Christoph Glaser
Musik: Christoph Blaser, Dirk Dresselhaus, Steffen Kahles, Rainer von Vielen
Darsteller: Cemal Subasi (Yavuz), Oktay Özdemir (Nebi), Peter Kurth (Harry), Benjamin Höppner (Uwe), Torsten Michaelis (Martin), Hannah Herzsprung (Ratte), Jacob Matschenz (Jacob), Ludwig Trepte (Pelle)
Länge: 98 min
Verleih: Delphi


Drei miteinander verwobene Episoden vor dem Hintergrund der Krawalle in Berlin-Kreuzberg am ersten Mai. Ein Mittelpunkt stehen ein elfjähriger Türke, der einen Polizisten "aufmischen" will, zwei Jungs aus der Provinz, die zwischen Schwarzen Block und Polizei geraten, sowie ein an Liebeskummer leidender Polizist. Der Versuch eines "solidarischen Gemeinschaftsprojekts" leidet zwar an einigen Klischees, ist jedoch als filmisches Experiment, dessen "roter Faden" erst im Schneideraum geknüpft wurde, durchaus beachtlich ist.

 

FILMDIENST
0.00143s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]