bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Ausgerechnet Sibirien


41073

Deutschland/Russland2012
Produktion: Jooyaa Filmprod./Getaway Pic./CTB Film/cine plus Filmprod.
Produzenten: Minu Barati, Skady Lis, Sergej Seljanow
Regie: Ralf Huettner
Buch: Michael Ebmeyer, Minu Barati
Kamera: Stefan Ciupek
Schnitt: Horst Reiter
Musik: Ralf Hildenbeutel, Stevie B-Zet
Schnitt: Horst Reiter
Darsteller: Joachim Król (Matthias Bleuel), Vladimir Burlakov (Artjom), Yulya Men (Sajana), Armin Rohde (Holger), Katja Riemann (Ilka), Michael Degen (Direktor Fengler), Soja Burjak (Galina Karpova), Svetlana Tsvichenko (Natalja), Alexandr Garkushenko (Vladik), Nesipkul Umarbekova (Olga, die Schmanin), Mandzhieva Gilyana (Kiné)
Länge: 105 min
Verleih: Majestic


Einen biederen Tuchhändler aus Leverkusen verschlägt es nach Sibirien, wo er eine Firma auf Vordermann bringen soll. Während seine Untergebenen mit Wodka-Gelagen und krimineller Energie den widrigen Lebensverhältnissen trotzen, geht der er mit einer mongolischen Sängerin auf Selbstfindungstrip. Schematische Komödie mit wenigen stimmigen Momenten, aber vielen simplen Gags als unoriginelle Variante kultureller Klischees.

 

FILMDIENST
0.00205s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]