bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Auf den zweiten Blick


41962

Deutschland 2012
Produktionsfirma: grandhôtelpictures/sturmunddrangfilm
Produktion: Sheri Hagen
Regie: Sheri Hagen
Buch: Sheri Hagen
Kamera: Marcus Stotz
Schnitt: Raquel Crawford-Jahn
Musik: Reggie Moore
Darsteller: Anita Olatunji (Kay), Milton Welsh (Pan), Pierre Sanoussi-Bliss (Till), Nele Rosetz (Elena), Ingo Naujoks (Benjamin), Michael Klammer (Falk), Ella-Sade Hagen-Janson (Carla), Komi Togbonou (Ulf)
Länge: 93 min
FSK: ab 6


Sechs Menschen, fünf davon blind oder sehbehindert, finden im Winter im Berlin paarweise zusammen. Ein Taxifahrer trifft eine erblindete Radiomoderatorin, ein Kunsthändler erlebt mit einem Klavierstimmer sein Coming Out, die launische Therapeutin verliebt sich widerwillig in einen Possenreißer. Die durch ein loses Handlungsgerüst miteinander verbundenen Geschichten bürsten ethnische und sozial konnotierte Stereotype gegen den Strich, wirken in ihrer geballten Intensität aber wie eine Versuchsanordnung. Die schwebend-kühle Atmosphäre des Berlin-Films unterstreicht überdies den Zug zur schablonenhaften Oberflächlichkeit.

 

FILMDIENST
0.0015s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]