bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Belle & Sebastian
BELLE ET SÉBASTIEN


42106

Frankreich 2013
Produktionsfirma: Radar Films/Épithète Films/Gaumont
Produktion: Clément Miserez, Matthieu Warter, Frédéric Brillion, Gilles Legrand
Regie: Nicolas Vanier
Buch: Juliette Sales, Fabien Suarez, Nicolas Vanier
Kamera: Eric Guichard
Schnitt: Raphaëlle Urtin
Musik: Armand Amar
Darsteller: Félix Bossuet (Sebastian), Tchéky Karyo (César), Dimitri Storoge (Doktor Guillaume), Andreas Pietschmann (Leutnant Peter), Urbain Cancelier (Bürgermeister), Mehdi (André), Margaux Châtelier (Angélina)
FSK: ab 0


Im Sommer 1943 trifft ein siebenjähriger Junge in den französischen Alpen auf eine herrenlose Hündin, die bei den Bauern als Bestie gilt. Heimlich freundet er sich mit dem Tier an, das ähnlich einsam ist wie er selbst. Die Verfilmung einer auch schon fürs Fernsehen adaptierten Kinderbuchreihe besticht durch ihre majestätischen Landschaftsaufnahmen sowie durch die gelungene Verlagerung der Handlung in die Zeit des Zweiten Weltkriegs, wobei der Film eher existenziell als nostalgisch verklärt wirkt. Der spannende Abenteuerfilm erzählt mit stillen, eindrucksvollen Bildern von der Reifung des Jungen, der am Ende selbst entscheiden kann, wohin er gehören will.

 

FILMDIENST
0.00155s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]