bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


A Touch of Sin
TIAN ZHU DING


42149

China/Japan 2013
Produktionsfirma: Xstream Pictures/Office Kitano/Shanghai Film Group
Produktion: Shozo Ichiyama, Gao Xiaojiang, Eva Lam, Qian Jianping, Zhang Dong
Regie: Jia Zhang-Ke
Buch: Jia Zhang-Ke
Kamera: Yu Likwai
Schnitt: Matthieu Laclau, Lin Xudong
Musik: Lim Giong
Darsteller: Jiang Wu (Dahai), Wang Baoqiang (Zhou San), Zhao Tao (Xiao Yu), Luo Lanshan (Xiao Hui), Zhang Jia-yi (Xiao Yus Geliebter), Vivien Li (Lianrong)
FSK: ab 16


Vier Geschichten aus der chinesischen Gegenwart. Ein Minenarbeiter begehrt erst friedlich, dann gewaltsam gegen die Korruption in seinem Dorf auf, ein Wanderarbeiter führt ein Leben als Raubmörder, die Rezeptionistin eines Bordells tötet einen zudringlichen Freier, ein junger Mann begeht angesichts fehlender Perspektiven Selbstmord. Das auf realen Begebenheiten beruhendes Drama entfaltet in den lose zusammenhängenden Episoden eine überaus pessimistische Bestandsaufnahme des Landes. Die meisterhafte, im Kern zutiefst humane Studie über eine von Gewalt und Gefühlskälte beherrschte Gesellschaft scheut auch krasse und blutige Szenen nicht. Diese geraten jedoch nie zum Selbstzweck, sondern werden als Reaktion auf Demütigung und die Missachtung menschlicher Würde dargestellt.

 

FILMDIENST
0.00196s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]