bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Björk: Biophilia Live
BJÖRK: BIOPHILIA LIVE


42674

Großbritannien 2014
Produktionsfirma: Gloria Prod.
Produktion: Jacqui Edenbrow
Regie: Nick Fenton, Peter Strickland
Kamera: Brett Turnbull
Schnitt: Nick Fenton
Musik: Björk


Björks siebtes Studioalbum „Biophilia“ (2011) gilt als erstes „App“-Album und zeichnet sich durch eine einzigartige Verbindung von Musik und „lebenden Systemen“ aus. Der Konzertfilm ergänzt das multimediale Gesamtkonzept, indem er die „Biophilia“-Show der isländischen Sängerin in London 2013 mit klassischen Mitteln dokumentiert. Das Filmische ist dabei weitgehend Teil der Show: Die „Visuals“ sind reines Bewegungskino, alles fließt und strömt. Im Vergleich zu Björks experimentellen Musikvideos wirkt der Film ungewöhnlich zurückhaltend.

 

FILMDIENST
0.00156s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]