bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Antboy – Die Rache der Red Fury
ANTBOY - DEN RØDE FURIES HÆVN


43187

Dänemark/Deutschland 2014
Produktionsfirma: Nimbus Film
Produktion: Eva Jakobsen, Verena Gräfe-Höft
Regie: Ask Hasselbalch
Buch: Anders Ølholm
Kamera: Niels Reedtz Johansen
Schnitt: Peter Brandt
Musik: Peter Peter
Darsteller: Oscar Dietz (Pelle/Antboy), Amalie Kruse Jensen (Ida), Samuel Ting Graf (Wilhelm), Astrid Jucher-Benzon (Red Fury), Nicolas Bro (Dr. Gæmelkrå/Der Floh)
Länge: 87 min
FSK: ab 6


Fortsetzung der Geschichte um einen Jungen, dem durch den Biss einer mutierten Ameise Superkräfte erwachsen sind. Der nunmehr 13-jährige Außenseiter steckt in der Pubertät und muss sich neben „normalen“ Identitätsproblemen auch mit Liebeskummer und Eifersucht herumschlagen. Überdies sinnt ein von ihm übergangenes Mädchen auf Rache. Der Jugendfilm konzentriert sich bravourös auf die widersprüchliche Gefühlswelt der Teenager, was zuweilen auf Kosten von Charme und Leichtigkeit geht; da die Inszenierung aber die Frage, was einen wahren Helden ausmacht, stets klar im Blick behält, fallen manche Unstimmigkeiten nicht weiter ins Gewicht.

 

FILMDIENST
0.00151s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]