bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Siebzehn
SIEBZEHN


44641

Österreich 2017
Produktionsfirma: Orbrock Film
Produktion: Ulrich Gehmacher
Regie: Monja Art
Buch: Monja Art
Kamera: Caroline Bobek
Schnitt: Monja Art, Claudia Linzer
Darsteller: Elisabeth Wabitsch (Paula), Anaelle Dézsy (Charlotte), Alexandra Schmidt (Lilli), Christopher Schärf (Florian Tangler), Alexander Wychodil (Tim), Vanessa Ozinger (Kathrin), Daniel Prem (Marvin), Leo Plankensteiner (Michael), Bogdan Hrnjak (Ronald), Musa Ramadanoski (Mesut)
Länge: 105 min
FSK: ab 12


Eine 17-Jährige wohnt mit ihrer Schwester und ihrem psychisch kranken Vater in einem Dorf in der niederösterreichischen Provinz und besucht eine nahegelegene Internatsschule. Während ihr Leben kurz vor den Sommerferien zwischen Schule, Dorfdisco und Baggersee stattfindet, kreisen ihre Wünsche, Träume und Sehnsüchte vor allem um ein gleichaltriges schüchternes Mädchen. Eine vorzüglich inszenierte, ebenso einfühlsam wie unaufgeregt und entspannt entwickelte filmische Impression um Jugendliche, die mit sich beschäftigt sind und es nicht unbedingt leicht haben, dabei aber klug und aufgeschlossen sind, sich gegenseitig akzeptieren, einander zuhören und miteinander reden.

 

FILMDIENST
0.00133s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]