bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Shin Godzilla
SHIN GOJIRA


44678

Japan 2016
Produktionsfirma: Cine Bazar/Toho Co./Toho Pic.
Produktion: Yoshihiro Satô, Masaya Shibusawa, Taichi Ueda, Kazutoshi Wadakura
Regie: Hideaki Anno, Shinji Higuchi
Buch: Hideaki Anno
Kamera: Kosuke Yamada
Schnitt: Hideaki Anno, Atsuki Sato
Musik: Shiro Sagisu
Darsteller: Hiroki Hasegawa (Rando Yaguchi), Yutaka Takenouchi (Hideki Akasaka), Satomi Ishihara (Kayoko Ann Patterson), Ren Osugi (Premierminister Seiji Okochi), Akira Emoto (Ryuta Azuma), Kengo Kôra (Yusuke Shimura), Mikako Ichikawa (Hiromi Ogashira), Jun Kunimura (Masao Zaizen), Pierre Taki (Saigo), Kyûsaku Shimada (Katayama)
Länge: 120 min
FSK: ab 12


Katastrophale Ereignisse erschüttern die Bucht von Tokio. Ein Heer von Experten diskutiert die möglichen Ursachen, bis sich herausstellt, dass eine durch atomare Strahlung mutierte Urzeitechse die Metropole zu zerstören droht. Die vierte japanische Adaption des seit den 1950er-Jahren präsenten „Godzilla“-Stoffs entfesselt spektakuläre Zerstörungsorgien um ein gigantomanisches, tricktechnisch aber nur dürftig animiertes Monster. Dabei lässt sich der Katastrophenfilm als beißende Kritik am unsäglichen Krisenmanagement der Regierung insbesondere vor dem Hintergrund des Fukushima-Traumas deuten.

 

FILMDIENST
0.00198s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]