bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Maria Mafiosi


44743

Deutschland 2017
Produktionsfirma: Goldkind Film/ARD Degeto/SamFilm/Mythos Film
Produktion: Sven Burgemeister, Marcus Roth, Ewa Karlström, Andreas Ulmke-Smeaton, Christoph Müller, Lars Dittrich
Regie: Jule Ronstedt
Buch: Jule Ronstedt
Kamera: Peter von Haller
Schnitt: Manuel Reidinger
Musik: Peter Horn, Andrej Melita
Darsteller: Lisa Maria Potthoff (Maria Moosandl), Serkan Kaya (Rocco Pacelli), Tommaso Ragno (Silvio Pacelli), Alexander Held (Jürgen Moosandl), Monika Gruber (Irmi Moosandl), Johannes Silberschneider (Architekt Lanzinger), Sigi Zimmerschied (Franz Brunner), David Zimmerschied (Franz Brunner), Antonella Attili (Marcella Pacelli), Barbara de Koy (Frau Pavlovic)
Länge: 89 min
FSK: ab 12


Eine junge Polizistin aus Landsberg am Lech liebt den Sohn eines italienischen Pizzeria-Besitzers und erwartet ein Kind von ihm. Ihren Familien haben sie weder von ihrer Beziehung noch vom bevorstehenden Nachwuchs erzählt, was auch damit zu tun hat, dass der zukünftige Schwiegervater ein waschechter Mafioso ist, in dessen Speisekammer eine Leiche baumelt. Oberflächliche Krimikomödie, die den Unterschieden zwischen Deutschen und Italienern nichts abgewinnt, sich vielmehr als uninspirierte Posse in Gangster- und Mafia-Klischees verliert und sich in dramaturgischer Umständlichkeit verheddert.

 

FILMDIENST
0.00157s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]