bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Dries
DRIES


44764

Deutschland/Belgien 2017
Produktionsfirma: Reiner Holzemer Film/Aminata bvba/BR/RTBF/Avrotros
Produktion: Reiner Holzemer, Aminata Sambe
Regie: Reiner Holzemer
Buch: Reiner Holzemer
Kamera: Reiner Holzemer, Toon Illegems, Erwin Van Der Stappen
Schnitt: Helmar Jungmann, Stephan Krumbiegel
Musik: Colin Greenwood, Matthew Herbert, Sam Petts-Davies
Länge: 93 min
FSK: ab 0


Dokumentarisches Porträt des belgischen Modedesigners Dries van Noten, das weder die Persönlichkeit des Schneiders noch das von ihm geführte Modehaus ins Zentrum rückt, sondern den künstlerischen Schaffensprozess sowie die kreative Beschäftigung mit Stoffen, Mustern, Texturen und Applikationen. Unaufdringlich und ohne effektvolle dramaturgische Zuspitzungen geht der Film damit wohltuend auf Distanz zum schnelllebigen Modebetrieb und würdigt angemessen einen Kreativen, dessen Kleider über die Jahre mit ihren Trägerinnen wachsen sollen.

 

FILMDIENST
0.00227s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]