bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Geschichte der Liebe
THE HISTORY OF LOVE


44827

Frankreich/Kanada/Rumänien/USA 2016
Produktionsfirma: 2.4.7. Films/Oï Oï Oï Prod./Libra Film/Panache Prod./La Compagnie Cinématographique/Caramel Film
Produktion: Marc-Antoine Robert, Xavier Rigault, Radu Mihaileanu, Valérie d'Auteuil, Gaëtan David, André Logie, André Rouleau
Regie: Radu Mihaileanu
Buch: Radu Mihaileanu, Marcia Romano
Kamera: Laurent Dailland
Schnitt: Ludo Troch
Musik: Armand Amar
Darsteller: Derek Jacobi (Léo Gursky), Sophie Nélisse (Alma Singer), Gemma Arterton (Alma Mereminski), Elliott Gould (Bruno Leibovitch), Mark Rendall (junger Léo Gursky), Torri Higginson (Charlotte Singer), William Ainscough (Bird Singer), Alex Ozerov (Misha Strumann), Jamie Bloch (Zoey Schwartz), Claudiu Maier (Zvi Litvinoff)
Länge: 135 min
FSK: ab 6


Ein alter Jude in New York erinnert sich an seine große Liebe aus der Zeit, als er noch in einem polnischen Schtetl lebte. Während der Nazi-Zeit wurde das Paar getrennt, und als er ihr nach dem Krieg in die USA folgte, war sie bereits anderweitig verheiratet. Die geschmeidige Verfilmung eines Romans von Nicole Kraus greift dessen multiple Erzähltechnik auf, wobei sich Zeit und Raum, Personen und Themen als Puzzle-Teile erweisen, die sich zu keinem historischen Fresko zusammenfügen. Vielmehr befeuern plump kalkulierte, wie in rosa Watte gepackt Szenen ein Emotionskarussell mit Anleihen beim Woody-Allen-Kosmos.

 

FILMDIENST
0.00149s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]