bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Dalida
DALIDA


44844

Frankreich 2016
Produktionsfirma: Bethsabée Mucho/Pathé/TF1 Films/Umedia/Universal Music Publishing
Produktion: Julien Madon, Lisa Azuelos, Jérôme Seydoux, Nadia Khamlichi, Gilles Waterkeyn, Bastien Sirodot, Romain Le Grand, Vivien Aslanian, Adrian Politowski
Regie: Lisa Azuelos
Buch: Lisa Azuelos, Orlando
Kamera: Antoine Sanier
Schnitt: Baptiste Druot
Musik: Jean-Claude Petit
Darsteller: Sveva Alviti (Dalida), Riccardo Scamarcio (Orlando), Jean-Paul Rouve (Lucien Morisse), Nicolas Duvauchelle (Richard Chanfray), Alessandro Borghi (Luigi Tenco), Vincent Perez (Eddie Barclay), Patrick Timsit (Bruno Coquatrix), Niels Schneider (Jean Sobieski), Brenno Placido (Lucio), Michaël Cohen (Arnaud Desjardins)
Länge: 124 min
FSK: ab 12


Filmische Biografie der Chansonsängerin Dalida (1933-1987), die in Kairo als Tochter italienischer Eltern geboren wurde, 1955 nach Paris übersiedelte und in den 1960er-Jahren eine beispiellose Karriere begann. Das in der Titelrolle von Sveva Alviti facettenreich verkörperte Drama zeichnet neben vielen Auftritten, die von der Eleganz und Bühnenpräsenz der Sängerin zeugen, vor allem deren oft tragisch endende Liebesbeziehungen nach. Die intensive Verdichtung ihrer schmerzhaften Erfahrungen, ihres Lebenshungers und ihrer verdrängten Todessehnsucht gleicht die mitunter allzu forciert betriebene Erzählung aus.

 

FILMDIENST
0.00216s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]