bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Das Löwenmädchen
LØVEKVINNEN


44934

Norwegen/Deutschland 2016
Produktionsfirma: Filmkameratene A/S/Gifted Films/MMC Movies
Produktion: Marcus B. Brodersen, John M. Jacobsen, M. Reza Bahar, Helen Ahlsson, Philip Borbély, Bastian Griese, Gustav Oldén
Regie: Vibeke Idsøe
Buch: Vibeke Idsøe
Kamera: Dan Laustsen
Schnitt: Per-Erik Eriksen
Musik: Uno Helmersson
Darsteller: Rolf Lassgård (Gustav Arctander), Rolf Kristian Larsen (Sparky), Kjersti Tveterås (Hannah), Kåre Conradi (Jahnn), Ida Ursin-Holm (Eva Arctander mit 23), Mathilde Thomine Storm (Eva Arctander mit 14), Aurora Lindseth-Løkka (Eva Arctander mit 7), Lisa Loven Kongsli (Ruth), Ken Duken (Andrej), Connie Nielsen (Frau Grjothornet), Burghart Klaußner (Johannes Joachim), Nils Jørgen Kaalstad (Knudzon)
Länge: 118 min
FSK: ab 12


In einem norwegischen Provinzstädtchen kommt im Jahr 1921 ein Mädchen zur Welt, dessen ganzer Körper mit feinen blonden Haaren überzogen ist. Da seine Eltern es nahezu hermetisch abschotten, muss es sich die Welt selbst erfinden. Als Erwachsene schließt es sich einer Jahrmarktgruppe an, bevor die junge Frau als Wissenschaftlerin ihre Identität findet. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Erik Fosnes Hansen wird dem herausfordernden Stoff in keiner Weise gerecht. Durch die sentimentale Anmutung als biederer Märchenfilm fehlt jede realistische Verankerung; weder der krasse gesellschaftliche Ausschluss noch die Gewalt werden spürbar.

 

FILMDIENST
0.00146s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]