bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Streetscapes


44998

Deutschland/Israel 2017
Produktionsfirma: Heinz Emigholz Filmprod./Kreidler/Mishkan Museum of Art/Filmgalerie 451
Produktion: Frieder Schlaich, Irene von Alberti, Andreas Reihse, Heinz Emigholz, Galia Bar Or
Regie: Heinz Emigholz
Buch: Heinz Emigholz, Zohar Rubinstein
Kamera: Heinz Emigholz, Till Beckmann
Schnitt: Heinz Emigholz, Till Beckmann
Musik: Kreidler
Darsteller: John Erdman (Regisseur), Jonathan Perel (Analytiker), Natja Brunckhorst ()
Länge: 407 min


Vier Filme des Experimentalfilmers Heinz Emigholz. Im Zentrum steht der Dialogfilm „Streetscapes [Dialogue]“, mit dem Emigholz einen fesselnden Einblick in sein künstlerisches Schaffen, aber auch eine fundamentale Lebenskrise gibt. Höchst eigensinnig verwebt er ihn mit den drei weiteren Filmen, die als „Streetscapes“-Serie in Kapitel geordnet sind. „2+2=22 “ beobachtet Studioaufnahmen der Band Kreidler in Tiflis, „Bickels [Socialism]“ porträtiert Gebäude des israelischen Architekten Samuel Bickels, „Dieste [Uruguay]“ zeigt Industriebauten und Einkaufshallen des uruguayischen Baumeisters Eladio Dieste. Insgesamt ergänzen sich die Filme zu einem Gesamtkunstwerk, das durch die Mitteilsamkeit des Regisseurs existenzielle Fragen nach dem Sinn allen Tuns anklingen lässt.

 

FILMDIENST
0.00299s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]