bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Misandristinnen


45031

Deutschland 2017
Produktionsfirma: Jürgen Brüning Filmprod./Amard Bird Films/Raspberry & Cream
Produktion: Jürgen Brüning, Bruce LaBruce, Sonja Klümper, Paula Alamillo Rodriguez
Regie: Bruce LaBruce
Buch: Bruce LaBruce
Kamera: James Carman
Schnitt: Judy Landkammer
Darsteller: Susanne Sachsse (Big Mother), Viva Ruíz (Schwester Dagmar), Kembra Pfahler (Schwester Kembra), Caprice Crawford (Schwester Barbara), Grete Gehrke (Schwester Grete), Kita Updike (Isolde), Victoire Laly (Ute), Lo-Fi Cherry (Editha), Olivia Kundisch (Hilde), Til Schindler (Volker)
Länge: 91 min


Auf einem Landgut nahe Berlin plant eine radikalfeministische Terrorzelle die Revolution. Nach außen hin tarnt sie sich als katholisches Internat, hinter den Mauern aber wird ein neofeministischer Pornofilm gedreht, um den Aufstand zu finanzieren. Als zwei Schülerinnen einen verwundeten Linksradikalen im Keller verstecken, gerät der penibel durchgeplante Alltag aus den Fugen. Verqueres Potpourri aus Porno, Splatter und Reverenzen an einschlägige Vorbilder, das allzu beliebig zwischen Satire und Sympathiebekundungen für Feminismus und linkes Denken changiert. Ein programmatisch gescheitertes Experiment des kanadischen „Enfant terrible“ Bruce LaBruce.

 

FILMDIENST
0.00158s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]