bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Reise der Pinguine 2
L' EMPEREUR


45030

Frankreich 2017
Produktionsfirma: Bonne Pioche/Paprika Films
Produktion: Laurent Baujard, Yves Darondeau, Pierre-Emmanuel Fleurantin, Christophe Lioud, Emmanuel Priou, Vincent Demarthe
Regie: Luc Jacquet
Buch: Luc Jacquet
Kamera: Luc Jacquet, Jérôme Bouvier, Yanick Gentil, Laurent Chalet, Jérôme Maison
Schnitt: Charlène Gravel
Musik: Cyrille Aufort
Länge: 85 min
FSK: ab 0


Fortsetzung des Dokumentarfilms über Kaiserpinguine in der Antarktis (2004), in der die Brut eines einzelnen Paares und die Aufzucht ihres Nachwuchses im Zentrum stehen. In vielen Belangen konzipiert wie ein Spielfilm, läuft dramaturgisch alles auf den Moment zu, in dem sich der Kleine allein auf den Weg zum Meer macht. Auch wenn den Tieren dieses Mal keine Stimmen angedichtet werden, trägt der Film schwer an seinem menschelnden Off-Kommentar, der auch vor Kitsch nicht zurückschreckt. Optisch bietet er dagegen grandiose, optisch brillante 4K-UHD-Naturaufnahmen vom Südpol sowie von seinen Bewohnern.

 

FILMDIENST
0.00353s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]