bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Welt sehen
VOIR DU PAYS


45050

Frankreich/Griechenland 2016
Produktionsfirma: Archipel 35/Blonde Audiovisual Prod./Arte France Cinéma
Produktion: Denis Freyd, Rémi Burah, Fenia Cossovitsa, Olivier Père
Regie: Delphine Coulin, Muriel Coulin
Buch: Delphine Coulin, Muriel Coulin
Kamera: Jean-Louis Vialard
Schnitt: Laurence Briaud
Darsteller: Soko (Marine), Ariane Labed (Aurore), Ginger Romàn (Fanny), Karim Leklou (Max), Andreas Konstantinou (Chrystos), Makis Papadimitriou (Harry), Alexis Manenti (Jonathan), Robin Barde (Toni), Sylvain Loreau (Momo), Jérémie Laheurte (Ness), Damien Bonnard (Leutnant)
Länge: 102 min
FSK: ab 12


Zwei französische Soldatinnen, die seit Schultagen miteinander befreundet sind, haben in Afghanistan gedient. Nun werden sie am Ende zusammen mit ihren Kameraden zur „Dekompression“ in einen Hotel auf Zypern geschickt; während des Aufenthalts sollen sie durch diverse Aktivitäten und Gesprächsrunden ihre Kriegserlebnisse verarbeiten. Dabei entsteht ein nachdenkliches, vielschichtiges Drama, das einerseits den Schwierigkeiten nachspürt, die die Protagonistinnen als Frauen in der Männerdomäne Militär bewältigen müssen, das andererseits aber auch Fragen aufwirft um den Sinn des Kriegseinsatzes und um die Situation in Europa.

 

FILMDIENST
0.00252s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]