bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Fack ju Göhte 3


45057

Deutschland 2017
Produktionsfirma: Constantin Film
Produktion: Lena Schömann, Bora Dagtekin
Regie: Bora Dagtekin
Buch: Bora Dagtekin
Kamera: Markus Nestroy
Schnitt: Charles Ladmiral, Constantin von Seld
Musik: Djorkaeff, Beatzarre
Darsteller: Elyas M'Barek (Zeki Müller), Jella Haase (Chantal), Sandra Hüller (Biggi Enzberger), Katja Riemann (Gudrun Gerster), Max von der Groeben (Danger), Julia Dietze (Angelika Wiechert), Gizem Emre (Zeynep), Aram Arami (Burak), Lucas Reiber (Ploppi), Lena Klenke (Laura Schnabelstedt), Uschi Glas (Ingrid Leimbach-Knorr), Jana Pallaske (Charlie), Lea van Acken (Amrei Keiser), Pamela Knaack (Jackie Ackermann), Runa Greiner (Meike), Bernd Stegemann (Herr Gundlach), Anton Petzold (Justin), Irm Hermann (Ploppis Oma), Corinna Harfouch (Kerstin), Michael Maertens (Eckhart Badebrecht), Tristan Göbel (Schütte), Farid Bang (Paco)
Länge: 120 min
FSK: ab 12


Die chaotische Klasse der Münchener Goethe-Gesamtschule steht kurz vor dem Abitur, als der Besuch eines Berufsinformationszentrums den Schülern die Hoffnung auf ihr Weiterkommen nach dem ohnehin wackeligen Schulabschluss raubt. Ihr nicht minder unangepasster Lehrer muss ein letztes Mal ganze Aufbauarbeit leisten. Abschluss der brachialen Komödien-Trilogie „Fack ju Göhte“ als rasante Witz- und Gag-Folge, die mit schier unerschöpflicher Energie Kalauer mit subtiler Sprachakrobatik, derbe Zoten mit dramaturgisch raffinierten Szenenabläufen verbindet. Hinter dem über die Stränge schlagenden Erzählchaos offenbaren sich die Ansätze eines sozialutopischen Märchens, das voller Vertrauen auf die selbstgeschaffene Zielgruppe an Freundschaft, Selbstbewusstsein, Mut und Zivilcourage appelliert.

 

FILMDIENST
0.00223s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]