bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Stranger Things - Staffel 2
STRANGER THINGS


44131

USA 2016/17
Produktionsfirma: 21 Laps Ent./Monkey Massacre
Produktion: Matt Duffer, Ross Duffer, Justin Doble, Alison Tatlock
Regie: Matt Duffer, Ross Duffer, Shawn Levy, Andrew Stanton, Rebecca Thomas
Buch: Matt Duffer, Ross Duffer, Jessica Mecklenburg, Justin Doble, Alison Tatlock, Jessie Nickson-Lopez, Kate Trefry
Kamera: Tim Ives, Tod Campbell, David Franco
Schnitt: Kevin D. Ross, Dean Zimmerman, Nat Fuller, Katheryn Naranjo
Musik: Kyle Dixon, Michael Stein
Darsteller: Winona Ryder (Joyce Byers), David Harbour (Jim Hopper), Finn Wolfhard (Mike Wheeler), Millie Bobby Brown (Eleven), Gaten Matarazzo (Dustin Henderson), Caleb McLaughlin (Lucas Sinclair), Natalia Dyer (Nancy Wheeler), Charlie Heaton (Jonathan Byers), Cara Buono (Karen Wheeler), Matthew Modine (Dr. Martin Brenner), Joe Keery (Steve Harrington), Shannon Purser (Barbara "Barb" Holland), Sadie Sink (Maxine "Max" Mayfield), Dacre Montgomery (Billy Hargrove), Sean Astin (Bob Newby), Paul Reiser (Dr. Owens), Noah Schnapp (Will Byers), Joe Chrest (Ted Wheeler), Randy Havens (Mr. Clarke)
Länge: 1. Staffel: 440 min
FSK: -


Staffel 1: Drei Kleinstadt-Jungen treffen bei der Suche nach einem verschwundenen Freund auf ein Mädchen mit telekinetischen Kräften, das mit dem Verschwundenen kommunizieren kann. Das Kind wird jedoch von Agenten verfolgt, während sich übersinnliche dunkle Mächte über der Stadt zusammenbrauen. Mystery-Serie, die sich durch Machart, Song-Untermalung und Zitate als eine Hommage auf Abenteuerfilme der 1980er-Jahre zu erkennen gibt. Die mitunter atemlose Inszenierung lässt manche Logiklöcher außer Acht, was durch Gespür für Humor und Spannung jedoch ausgeglichen wird. Staffel 2: Auch nachdem er von der "anderen Seite" gerettet wurde, ist ein kleiner Junge im Visier finsterer Mächte aus dem Schattenreich. Während sich über ihm und der ganzen Kleinstadt Hawkins erneut finstere Machenschaften zusammenbrauen, werden die Freunde des Jungen und seine Helfer aus Staffel 1 erneut aufmerksam auf die Umtriebe und gehen daran, sich ihnen entgegenzustellen, wobei es neben handfesten Abenteuern auch allerlei emotionale Verwicklungen zu bestehen gilt. Trotz größeren Budgets verlässt sich die Fortsetzung der Erfolgsserie nicht nur auf aufwendigere Effekte, sondern setzt auf die Weiterentwicklung ihrer sympathischen Protagonisten. Dabei gelingt ein gut ausgewogener Mix aus wohligem Grusel, Coming-of-Age-Elementen, Humor und viel 1980er-Nostalgie.

 

FILMDIENST
0.00163s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]