bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Überleben in Neukölln


45100

Deutschland 2017
Produktionsfirma: Rosa von Praunheim Filmprod./rbb
Produktion: Rosa von Praunheim, Jens Stubenrauch
Regie: Rosa von Praunheim, Markus Tiarks
Buch: Rosa von Praunheim
Kamera: Elfi Mikesch, Oliver Sechting, Markus Tiarks, Thomas Ladenburger
Schnitt: Mike Shephard
Musik: Juwelia, Jose Promis, Andreas M. Wolter
Länge: 82 min


Dokumentarisches Porträt des Berliner Stadtteils Neukölln und einiger seiner schillernden Bewohner. Unter ihnen befinden sich der Travestiekünstler Stefan Stricker alias Juwelia, die 89-jährige Johanna Wilfriede Richter, die vor 40 Jahren hierherzog, um mit einer Frau zu leben, die „Polittunte“ Patsy l’Amour laLove oder das Frauentrio „Die Rixdorfer Perlen“, das in seinen kabarettartigen Theaterstücken „Neukölln verteidigt“. Eine Ansammlung anrührender, bewegender und lustiger Figuren und Geschichten, die freilich statt der im Filmtitel angedeuteten Überlebensfrage eher allseits bekannte Gentrifizierungsfloskeln widergibt.

 

FILMDIENST
0.00147s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]