bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Whatever Happens


45102

Deutschland 2017
Produktionsfirma: Jumpseat Film/Viafilm/Arri Media
Produktion: Benjamin Grosch, Niels Laupert, Benedikt Böllhoff, Max Frauenknecht
Regie: Niels Laupert
Buch: Niels Laupert
Kamera: Markus Nestroy
Schnitt: Bernd Schlegel, Ueli Christen, Felix Schmerbeck
Musik: Michael Kamm, Maximilian Stephan, Tim Althoff
Darsteller: Fahri Yardim (Julian), Sylvia Hoeks (Hannah), David Zimmerschied (Georg), Amelie Kiefer (Nora), Bastian Hagen (Flo), Victoria Mayer (Tina), Torben Liebrecht (Max), Alexander Beyer (Fred), Eckhard Preuß (Vermieter), Helena Prison (Pauline), Paulina Hobratschk (Charlotte)
Länge: 101 min
FSK: ab 6


Vor sieben Jahren lernte sich ein Paar bei einer Wohnungsbesichtigung kennen und rutschte in ein gemeinsames Leben mit Kind. Der Mann, ein Fotograf, kümmerte sich um den Haushalt, die Frau machte als Juristin Karriere, doch beider Beziehung ist an ein Ende gelangt. In Rückblenden und Zeitsprüngen entfaltet die romantische Komödie die Geschichte des Scheiterns, weil Lebensentwürfe, Sehnsüchte und Bedürfnisse nicht dauerhaft vereint werden konnten. Der Debütfilm überzeugt immer dann, wenn die komischen Anteile zurückgedrängt werden und Raum für die Frage entsteht, warum Liebe auch weh tut.

 

FILMDIENST
0.00204s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]