bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Rillington Place - Der Böse
RILLINGTON PLACE


45177

Großbritannien 2016
Produktionsfirma: Bandit
Produktion: Sharon Bloom
Regie: Craig Viveiros
Buch: Tracey Malone, Ed Whitmore
Kamera: James Friend
Schnitt: Sam White
Musik: Stuart Earl
Darsteller: Tim Roth (John Christie), Samantha Morton (Ethel Christie), Nico Mirallegro (Tim Evans), Jodie Comer (Beryl Evans), Eiry Thomas (Mrs. Probert), Gilly Gilchrist (Chefinspektor), Christopher Hatherall (Harry), Tim Bentinck (Dr. Odess), Sonya Cassidy (Janice), Bryan Parry (PC Everly)
Länge: 156 min
FSK: ab 16


Die dreiteilige britische Miniserie greift die Geschichte eines realen Serienmörders und einen fatalen Justizirrtum auf: John Reginald Halliday Christie ermordete in den 1940er- und 1950er-Jahren zahlreiche Frauen, darunter auch seine Ehefrau Ethel, und verbarg die Leichen in seiner Wohnung und dem Garten des Mietshauses. Wenige Jahre, bevor die Taten ans Licht kamen, wurde ein junger Nachbar Christies wegen des Mordes an seiner Frau und seinem Kind zum Tode verurteilt und gehängt; Christie, der eigentliche Mörder, war dabei einer der Hauptbelastungszeugen. Die Serie webt rund um diesen Kriminalfall ein intensives Stimmungsbild einer Zeit, in der der Frauenmörder vor allem deshalb so lange ungestört töten konnte, weil die sozialen Zustände während und nach dem Zweiten Weltkrieg desolat genug waren, um ihn zu schützen.

 

FILMDIENST
0.00141s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2018,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]