bsnet Gärtner Datensysteme kochecke
 







 

s   ü   s   s   e   s

Panna Cotta

gestürzte Sahnecreme (Rezept aus der Region Emilia Romagna)

Sahnecreme:

750 g Sahne
1 Vanilleschote oder gemahlene Vanille
35 g Zucker (1/2 EL)
3 Blatt weiße Gelatine

Erdbeerpüree:

300 - 500 g Erdbeeren (frisch oder gefroren) oder anderes Obst je nach Geschmack und Jahreszeit
3 TL Puderzucker
2 cl Grappa, Calvados oder Himbeergeist

Bordüre

Zubereitungszeit: 20 - 30 Minuten (plus 3 - 4 Stunden Gelieren)

  1. 3 Blatt weiße Gelatine in kaltem Wasser baden lassen. 750 g Sahne in einen Topf geben. Die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen und zusammen mit der ganzen Schote (bei gemahlener Vanille geht das natürlich nicht) und 35 g Zucker zur Sahne geben. Langsam zum Kochen bringen und dann ... Geduld: der Topfinhalt möchte jetzt bei milder Hitze (Stufe 2 oder 1 1/2) schlappe 15 Minuten vom Schneebesen massiert werden. Empfehlung: vorher Bodybuilding des Unterarms machen oder eine weitere Person zur Ablösung bereithalten.

  2. Womit der erschöpfende Teil der Arbeit bereits erledigt ist. Der Topf wird nun vom Herd genommen, die Gelatine aus dem Badewasser gezogen und ausgewrungen. Sie darf dann in der Sahne baden, wird das allerdings wenig mögen und sich daher restlos verflüssigen. Um sicherzugehen, daß die Gelatine nicht lange leiden muß, rühre man mit einem Schneebesen heftig in dem Topf herum. Die Sahne wird sodann in 4 - 6 kalt ausgespülte kleine Förmchen gefüllt und für 3 - 4 Stunden im Kühlschrank interniert bis sie fest geworden ist.

  3. Während die Sahne im Kühlschrank friert, ist reichlich Zeit, sich um das Erdbeerpüree zu bemühen. Die Erdbeeren in eine hohe Schale füllen und 3 TL Puderzucker und ein Gläschen Alkohol dazugeben. Nun wird auf das brutalste mit einem Pürierstab in diesem Topf gewütet, bis die Erdbeeren zur Unkenntlichkeit verstümmelt und zu einer blutroten Masse geworden sind.

  4. Vor dem Servieren wird auf 4 - 6 kleine Teller jeweils ein Schlag Erdbeerpüree schön verteilt. Auf den roten Klacks stürzt sich anschließend die Sahnecreme, die ab und zu Nachhilfe benötigt: Wenn sich die Sahne nicht gleich aus den Förmchen löst, fehlt ihr ein kurzes Bad in heißem Wasser, dann schmilzt die äußere Schicht ein wenig und die Creme glibscht leichter raus. Das ganze kann man natürlich einfach umgehen, indem man eine große Schale benutzt, anders sieht es nur hübscher aus.

    In der Erdbeerzeit bringe ich es übrigens selten übers Herz, die Erdbeeren so fies zu zermatschen, daher gibt's bei mir im Juni Panna cotta schlimmstenfalls mit halbierten Früchten, auf die ich etwas Zucker und eventuell etwas frischem Zitronensaft (oder Balsamessig) gebe.

Über die Kalorien sollte bei diesem leckeren Nachtisch besser nicht nachgedacht werden, aber man munkelt, es decke den Kalorienbedarf einer fünfköpfigen Familie.


© 1995, Christine Müller

0.00164s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]