bsnet Gärtner Datensysteme kochecke
 







 

v   o   r   s   p   e   i   s   e   n

Volatili

Kalter Putenbraten mit Thunfisch-Mayonnaise

Dieses Rezept verdanke ich meiner Freundin Andrea, die es beim Darmstädter "Lagerhaus" erst kennengelernt und dann nachgekocht hat.

Zutaten: (als Vorspeise für 10 Personen)

1 kg Putenbraten (als Rollbraten oder im Stück)
2 - 3 EL Löwensenf (keinesfalls mittelscharfen Senf)
Pfeffer, Salz
Öl zum Anbraten
etwa 200 ml Weißwein

Thunfisch-Mayonnaise:

1 Pürierstab
150 g Naturjoghurt
2 Gläschen Kapern
4 EL neutrales Öl
2 EL Obst- oder Weißweinessig
2 TL Löwensenf
Pfeffer, Salz
evtl. 1 Prise Zucker
1 - 2 Dosen Thunfisch
Kräuter, Kräuter und Kräuter, Standard sind

  • 2 Bund Schnittlauch
  • 2 Bund Dill
  • 2 Bund Petersilie
  • 1 Kistchen Kresse
    (im Winter ist durchaus auch Tiefkühlware zugelassen)

150 Schmand oder Creme fraiche

Bordüre

Zubereitungszeit: 30 Minuten (plus 1 Stunde Garzeit und die Zeit zum Erkalten)

  1. Putenbraten:
    Das Putenfleisch lege man auf einen Teller und streiche den Braten mit einem Messer (oder den Händen) mit einer dicken Schicht Senf ein. Dann salze und pfeffere man den Braten kräftig.
    In einem breiten Topf, zu dem ein passender Deckel vorhanden ist, erhitze man das Öl und brate die Pute rundum kräftig darin an. Sobald sie von allen Seiten angebräunt ist, lösche man den Braten mit einem Glas Weißwein ab, so daß der Topfboden gut fingerdick mit Flüssigkeit bedeckt ist.

    Nun gare man den Braten bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel etwa 1 Stunde. Anschließend lasse man den Braten erkalten.

  2. Thunfisch-Mayonnaise:
    Man öffne eines der Kaperngläschen, lasse die Kapern abtropfen und püriere sie sodann kurz mit dem Joghurt. Dann gebe man alle anderen Zutaten, die unter der Thunfisch-Mayonnaise aufgelistet sind, dazu und püriere die Masse.
    Achtung: der Schmand sollte nicht mit dem Joghurt püriert werden, da sonst die Sauce zu flüssig wird. Ich rühre daher den Schmand zum Schluß mit einem Löffel unter.

    Die Mayonnaise im Kühlschrank kalt stellen.

  3. Vor dem Servieren wird der Putenbraten in feine Scheiben geschnitten und auf eine Hälfte einer Bratenplatte drapiert. Auf die andere, noch freie Hälfte der Platte gieße man die Thunfisch-Mayonnaise und bestreue diese mit den Kapern aus dem zweiten Gläschen.

Dazu paßt gut frisches Baguette.


© 1996, Christine Müller

0.00211s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]