bsnet Braunschweig-Quartett stadtlich
 







 

s   e   h   e   n   s   w   e   r   t   e   s

Braunschweiger Löwe

Heinrich der Löwe ließ 1166 den bronzenen Burglöwen als Herrschafts- und Gerichtsbarkeitssymbol auf dem Burgplatz errichten. Das Wahrzeichen der Stadt Braunschweig ist die erste freistehende Großplastik nördlich der Alpen und findet seinen Ursprung in der kapitolinischen Wölfin (5. Jh. v. Chr.), die die römische Macht bzw. die päpstliche Gerichtshoheit symbolisierte.

Das Original des Burglöwen steht in der Burg Dankwarderode. Eine Replik befindet sich im Landesmuseum. Auch in Städten, die einen historischen Bezug zu Heinrich dem Löwen haben, finden sich weitere Kopien des Braunschweiger Standbildes, z.B. vor der Goslarer Kaiserpfalz, vor dem Lübecker Dom oder in Schwerin.

Der Löwe fand und findet zahlreiche Verwendung als Symbol der Verbundenheit mit der Region. So ist er ebenso Namensgeber der Football-Mannschaft "Braunschweig Lions" wie Maskottchen der Fußballer von Eintracht Braunschweig. Die Firma MAN trägt den Löwen seit Übernahme der Büssing AG ebenso im Firmenlogo wie die beiden großen ortsansässigen Brauereien.



 
 
 
Braunschweiger Löwe



sehr stadtlich:
Die Stadt Braunschweig bietet einen Stadtplan mit allerhand Funtionen

  Stadtplan der Stadt
	Braunschweig  
0.00133s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]