bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Die Verlegerin
THE POST


45274

USA 2017
Produktionsfirma: Amblin Ent./DreamWorks/Pascal Pic./Star Thrower Ent.
Produktion: Steven Spielberg, Kristie Macosko Krieger, Amy Pascal
Regie: Steven Spielberg
Buch: Liz Hannah, Josh Singer
Kamera: Janusz Kaminski
Schnitt: Michael Kahn, Sarah Broshar
Musik: John Williams
Darsteller: Meryl Streep (Kay Graham), Tom Hanks (Ben Bradlee), Sarah Paulson (Tony Bradlee), Bob Odenkirk (Ben Bagdikian), Tracy Letts (Fritz Beebe), Bradley Whitford (Arthur Parsons), Bruce Greenwood (Robert McNamara), Matthew Rhys (Daniel Ellsberg), Alison Brie (Lally Graham), Carrie Coon (Meg Greenfield), David Cross (Howard Simons), Jesse Plemons (Roger Clark), Michael Stuhlbarg (Abe Rosenthal), Zach Woods (Anthony Essaye), Pat Healy (Phil Geyelin), Jessie Mueller (Judith Martin), Stark Sands (Don Graham), David Costabile (Art Buchwald), Dan Bucatinsky (Joe Alsop), Jennifer Dundas (Liz Hylton), Philip Casnoff (Chalmers Roberts), Johanna Day (Ann Buchwald)
Länge: 117 min
FSK: ab 6


Im Sommer 1971 muss die Herausgeberin der „Washington Post“ mit ihrem Team entscheiden, ob die Tageszeitung Erkenntnisse aus einem geheimen Pentagon-Dossier veröffentlicht will, das die US-Regierung mit Blick auf den Vietnamkrieg schwer belastet. Ohne Pathos und weitgehend nüchtern inszeniert, verlässt sich die Inszenierung vor allem auf die großartigen Darsteller. Der Film leidet allerdings unter einem geradezu missionarischen Impuls und dem impliziten Zwang, einen Kommentar zur Gegenwart abgeben zu müssen.

 

FILMDIENST
0.0029s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2018,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]