bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Nobody's Watching
NADIE NOS MIRA


45345

Argentinien/Spanien/Kolumbien/Brasilien/USA 2017
Produktionsfirma: CEPA Audiovisual/Mad Love Film Factory/Aleph Motion Pic./Taiga Filmes/La Panda/Travesia Prod./Miss Wasabi/Schortcut Films/Epicentre Films/Perdomo Prod.
Produktion: Maria Teresa Arida, Natalia Agudelo Campillo, Nicolás Herreño Leal, Elisa Lleras, Andrés Longares, Jaime Mateus-Tique, Lucia Murat, Felicitas Raffo, Bogdan George Apetri, Pau Brunet, Isabel Coixet, Jana Díaz Juhl, Juan Perdomo, Georges Schoucair
Regie: Julia Solomonoff
Buch: Christina Lazaridi, Julia Solomonoff
Kamera: Lucio Bonelli
Schnitt: Pablo Barbieri Carrera, Karen Sztajnberg, Andrés Tambornino
Musik: Sacha Amback, Pablo Mondragón
Darsteller: Guillermo Pfening (Nico Lencke), Katty Velasquez (Lena), Nadja Settel (Aupair), Paola Baldion (Viviana), Petra Costa (Petra), Pascal Yen-Pfister (Pascal), Rafael Ferro (Martín), Noelle Lake (Kaitlin), Ana Carolina Lima (Tikki), Rachel Rossin (Rachel)
Länge: 102 min


Ein schwuler argentinischer Schauspieler, der in seiner Heimat erfolgreich in einer Soap mitspielte, versucht, in New York als Schauspieler Fuß zu fassen, tut sich dabei jedoch äußerst schwer und muss sich mit anderen Jobs über Wasser halten. Der Film wirft die Zuschauer mitten hinein in den unruhigen Alltag der Hauptfigur, deren Geschichte sich erst allmählich aus Facetten zusammensetzt, und besticht als sensibles Porträt ebenso wie als Milieustudie rund um die unterschwellige Brutalität einer urbanen Mittelschicht, die hier aus der Perspektive eines Immigranten gezeigt wird, der den Anschluss an sie sucht. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00076s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]