bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Lebenszeichen - Jüdischsein in Berlin


45664

Deutschland 2018
Produktionsfirma: Arden Film/ZDF/Das kleine Fernsehspiel/Cine Plus Filmprod.
Produktion: Andro Steinborn, Lucia Haslauer
Regie: Alexa Karolinski
Buch: Alexa Karolinski
Kamera: Alexa Karolinski, Johannes Louis
Schnitt: Alexa Karolinski, John Walter
Musik: Adam Gunther
Länge: 83 min
FSK: ab 0


Die in Los Angeles lebende Filmemacherin Alexa Karolinski streift auf der Suche nach Spuren der jüdischen Geschichte durch Berlin und sammelt assoziativ Beobachtungen und Begegnungen ein, in denen sich eine kollektive Identität manifestiert. Ausgangspunkt des sehr persönlichen Films ist ihre eigene, von vererbten Traumata gezeichnete Familiengeschichte. Die Leichtigkeit und Unsystematik verleiht dem Film eine schöne Offenheit, tendiert aber auch dazu, das Material eher lose nebeneinanderzustellen als mit einander in Beziehung zu setzen.

 

FILMDIENST
0.02628s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]