bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Cobain
COBAIN


45717

Niederlande/Belgien/Deutschland 2017
Produktionsfirma: Circe Films/A Private View/Coin Film/VPRO Television/The Film Kitchen
Produktion: Stienette Bosklopper, Lisette Kelder, Dries Phlypo, Jean-Claude Van Rijckeghem, Herbert Schwering, Christine Kiauk, Joost de Wolf, Ineke Kanters, Jan van der Zanden
Regie: Nanouk Leopold
Buch: Stienette Bosklopper
Kamera: Frank Van den Eeden
Schnitt: Katharina Wartena
Musik: Harry de Wit
Darsteller: Bas Keizer (Cobain), Naomi Velissariou (Mia), Wim Opbrouck (Wickmayer), Dana Marineci (Adele), Cosmina Stratan (Jadwiga), Maria Kraakman (Pieternel), Maartje van de Wetering (Nora), Tamar van den Dop (Marja), Sofia Dossantos (Pitchou), Thomas Ryckewaert (Patrick)
Länge: 94 min
FSK: ab 16


Ein 15-jähriger Junge versucht seine knapp doppelt so alte Mutter aus ihrer Heroin-Abhängigkeit zu befreien und zum Entzug zu bewegen. Doch die erneut schwangere Frau will weder für sich noch für ihn Verantwortung übernehmen. Das im Rotlichtviertel von Rotterdam angesiedelte Jugenddrama fokussiert großteils in Naheinstellungen auf den Heranwachsenden, der sich zwischen kindlicher Sehnsucht und jugendlicher Entschlossenheit selbst überfordert. Der herausragend gespielte Film meidet alle Klischees und skizziert die wortlose Distanzlosigkeit einer außergewöhnlichen Mutter-Kind-Beziehung so komplex wie bisweilen auch recht schmerzhaft.

 

FILMDIENST
0.00068s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]