bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Der Vorname (2018)


45771

Deutschland 2018
Produktionsfirma: Constantin Film
Produktion: Tom Spiess, Marc Conrad
Regie: Sönke Wortmann
Buch: Claudius Pläging
Kamera: Jo Heim
Schnitt: Martin Wolf
Musik: Helmut Zerlett
Darsteller: Florian David Fitz (Thomas Böttcher), Christoph Maria Herbst (Stephan Berger), Caroline Peters (Elisabeth Berger-Böttcher), Justus von Dohnanyi (René König), Janina Uhse (Anna), Iris Berben (Dorothea Böttcher), Serkan Kaya (Pizzabote)
Länge: 91 min
FSK: ab 6


Als ein werdender Vater bei einem Abendessen im Familienkreis ankündigt, sein Kind „Adolf“ nennen zu wollen, entzündet sich ein Streit über die moralische Fragwürdigkeit und mögliche Auswirkungen dieses Plans, der unterdrückte Animositäten, Geheimnisse und Vorwürfe ans Licht befördert. Neuverfilmung eines französischen Theatererfolgs, die durch die Übertragung nach Deutschland die politischen Aspekte der Namenswahl stärker betont, ihnen aber keine gesellschaftsrelevante Dringlichkeit zu verleihen vermag. Mangels Anleitung der Schauspieler kommen auch die pointenreichen Scharmützel der Dialoge nur bedingt zum Tragen.

 

FILMDIENST
0.00138s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2018,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]