bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Jupiter's Moon
JUPITER HOLDJA


45881

Ungarn/Deutschland/Frankreich 2017
Produktionsfirma: KNM/Match Factory Prod./Proton Cinema/Pyramide Films/ZDF/arte
Produktion: Viola Fügen, Michel Merkt, Viktória Petrányi, Michael Weber, Alexander Bohr, Fredrik Zander
Regie: Kornél Mundruczó
Buch: Kornél Mundruczó, Kata Wéber
Kamera: Marcell Rév
Schnitt: Dávid Jancsó
Musik: Marcell Rév
Darsteller: Merab Ninidze (Gabor Stern), Zsombor Jéger (Aryan Dashni), György Cserhalmi (László), Mónika Balsai (Vera), Farid Larbi (Bärtiger Syrer), Máté Mészáros (Sanitäter), Szabolcs Bede-Fazekas (Polizist), Lajos Valázsik (Mus), Péter Haumann (Zentai), Zsolt Nagy (Tätowierter Junge)
Länge: 129 min
FSK: ab 12


Beim Grenzübertritt von Serbien nach Ungarn wird ein syrischer Flüchtling von einem Polizisten erschossen. Doch anstatt zu sterben, entwickelt der junge Mann übersinnliche Fähigkeiten und beginnt zu schweben. Als ein zwielichtiger Arzt die Levitationen für seine selbstsüchtigen Zwecke instrumentalisiert und sich in der U-Bahn in Budapest überdies ein Anschlag ereignet, entwickelt sich eine rasante Jagd durch die dystopisch gezeichnete Stadt. Der Film umkreist mit fantastischen und religiösen Motiven sowie vielen Anleihen aus dem Science-Fiction-, Superhelden- und Actionkino die aktuelle politische Gegenwart in Ungarn und Europa. Auf Dauer verliert sich die wenig durchdachte Erzählung über einen Geflüchteten als Engel jedoch in den spektakulären Schaueffekten.

 

FILMDIENST
0.00095s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]