bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Loro - Die Verführten
LORO


45865

Italien/Frankreich 2018
Produktionsfirma: Indigo Film/Pathé/France 2 Cinéma
Produktion: Nicola Giuliano, Francesca Cima, Viola Prestieri, Carlotta Calori, Ardavan Safaee, Muriel Sauzay, Jérôme Seydoux
Regie: Paolo Sorrentino
Buch: Paolo Sorrentino, Umberto Contarello
Kamera: Luca Bigazzi
Schnitt: Cristiano Travaglioli
Musik: Lele Marchitelli
Darsteller: Toni Servillo (Silvio Berlusconi / Ennio Doris), Elena Sofia Ricci (Veronica Lario), Riccardo Scamarcio (Serfio Morra), Kasia Smutniak (Kira), Euridice Axen (Tamara), Fabrizio Bentivoglio (Santino Recchia), Roberto de Francesco (Fabrizio Sala), Dario Cantarelli (Paolo Spangnolo), Anna Bonaiuto (Cupa Caiafa), Roberto Herlitzka (Crepusculo), Ricky Memphis (Riccardo Pasta), Alice Pagani (Stella), Giovanni Esposito (Mariano Apicella), Ugo Pagliai (Mike Bongiorno), Iaia Forte (Nuotatrice), Michela Cescon (Marinella)
Länge: 157 min
FSK: ab 12


Ein windiger Zuhälter setzt in den 1990er-Jahren alles daran, die Aufmerksamkeit von Silvio Berlusconi zu gewinnen, und glaubt sich am Ziel, als er in der berüchtigten Villa des Politikers auf Sardinien eine der „Bunga-Bunga-Partys“ organisieren darf. Die auf einen überlangen Film gekürzte, ursprünglich zweiteilige Gesellschaftssatire entfaltet eine kollektive Fantasie sexualisierter Unterwerfung, in der die Würde gegen soziale Aufstiegsfantasien getauscht wird. Die kritische Distanz zum populistischen Fantasma wird allerdings höchstens dialogisch spürbar, weil sich die opulente Inszenierung in rauschhafter Exzessivität verliert.

 

FILMDIENST
0.04458s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]