bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Vakuum (2017)
VACUUM


46119

Schweiz/Deutschland 2017
Produktionsfirma: DSCHOINT VENTSCHR FILMPROD./Schweizer Fernsehen/Teleclub/Walker & Worm Film
Produktion: Karin Koch
Regie: Christine Repond
Buch: Christine Repond, Silvia Wolkan
Kamera: Aline László
Schnitt: Ulrike Tortora
Darsteller: Barbara Auer (Meredith), Robert Hunger-Bühler (André), Oriana Schrage (Maya), Anna-Katharina Müller (Irene), Saladin Dellers (Rico), Laura de Weck (Isabelle Luginbühl), Gian Rupf (Markus Luginbühl), Marina Guerrini (Prostituierte), Jonas Rüegg (Ingo), Annette Wunsch (Sabine)
Länge: 80 min


Wenige Monate vor ihrem 35. Hochzeitstag erfährt eine Frau aus gutgestellten Verhältnissen, dass sie HIV-positiv ist. Nach gründlichen Nachforschungen muss sie sich der Tatsache stellen, dass sie sich beim Sex mit ihrem Mann angesteckt hat, und beginnt, diesem insgeheim nachzuspionieren. Sorgfältig entworfenes und beeindruckend gespieltes Psychogramm einer Frau, die vom Schock über die Erkrankung ebenso getroffen wird wie vom Vertrauensbruch ihres jahrzehntelangen Partners. Die nüchterne und unmittelbare Regie setzt das Ringen eines Paares um seine Beziehung und Lebensumstände realitätsnah in Szene und bezieht elegant auch Rückschlüsse auf den Umgang eines gutbürgerlichen Bildungsmilieus mit einer stigmatisierten Krankheit mit ein.

 

FILMDIENST
0.00099s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]