bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Ohrensausen
ORECCHIE


46130

Italien 2016
Produktionsfirma: Matrioska
Produktion: Costanza Coldagelli
Regie: Alessandro Aronadio
Buch: Alessandro Aronadio, Valerio Cilio
Kamera: Francesco Di Giacomo
Schnitt: Roberto Di Tanna
Musik: Santi Pulvirenti
Darsteller: Daniele Parisi (Lui), Silvia D'Amico (Alice), Rocco Papaleo (Padre Giancarlo), Pamela Villoresi (Rosanna), Ivan Franek (Nikolaj), Massimo Wertmüller (Gastroenterologe), Milena Vukotic (Frau Marinetti), Andrea Purgatori (Ohrenarzt), Piera Degli Esposti (Verlegerin), Niccolò Senni (Fastfood-Angestellter), Sonia Gessner (Nachbarin), Francesca Antonelli (Angestellte von Pronto Soccorso)
Länge: 94 min
FSK: ab 0


Ein namenloser Philosoph erwacht mit einem nervtötenden Pfeifen im Ohr und durchlebt einen Tag voller Merkwürdigkeiten. Nach ebenso skurrilen wie irritierenden Begegnungen mit Ärzten, Vertretern der Kirche, einem Rap-Musiker, der Lebensgefährtin und seiner Mutter erkennt er schließlich, dass er sich zu sehr von der Welt und seinen Mitmenschen zurückgezogen hat. Das unorthodoxe Lehrstück über Ängste und Neurosen der Gegenwart setzt sich mit seiner matten Komik und in Schwarz-weiß dezidiert von den „typischen“ italienischen Komödien ab. Der zwischen Humor und Groteske lavierende Film will aber dezidiert nicht witzig sein, sondern tendiert zu kontrastarmer Melancholie.

 

FILMDIENST
0.00998s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2019,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]