bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Normal
NORMAL


46574

Italien/Schweiz 2019
Produktionsfirma: Archivio Audiovisivo del Movimento Operaio e Democratico (AAMOD)/FilmAffair/Ginestra Film/Intramovies/Istituto Luce Cinecittà/Rai Cinema
Produktion: Valeria Adilardi, Luca Ricciardi, Laura Romano, Mauro Vicentini
Regie: Adele Tulli
Buch: Adele Tulli
Kamera: Clarissa Cappellani, Francesca Zonars
Schnitt: Elisa Cantelli, Ilaria Fraioli, Adele Tulli
Musik: Andrea Koch, Davide Pesola, Paolo Segat, Riccardo Spagnol
Länge: 70 min


Der Dokumentarfilm beobachtet eine Fülle von Alltagsszenen junger und erwachsener Menschen in Italien, in denen rollentypisches Verhalten als absurdes Konstrukt entlarvt wird. Dabei geht es insbesondere um Eigenschaften, die als typisch weiblich oder typisch männlich gelten. Trotz skurriler Beobachtungen wirkt der Film aber statisch, weil er sich damit begnügt, immer genau jenes Verhalten zu zeigen, das dem Klischee entspricht. Ohne Voice Over oder Off-Kommentare soll allein die Dauer der Einstellungen eine Offenheit und Ambivalenz vermitteln, in der sich das „normale“ Verhalten selbst demaskiert.

 

FILMDIENST
0.00077s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]