bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Land des Honigs
HONEYLAND


46716

Nordmazedonien 2019
Produktionsfirma: Apolo Media/Trice Films
Produktion: Atanas Georgiev
Regie: Ljubomir Stefanov, Tamara Kotevska
Buch: Ljubomir Stefanov, Tamara Kotevska
Kamera: Fejmi Daut, Samir Ljuma
Schnitt: Atanas Georgiev
Musik: Foltin
Länge: 90 min
FSK: ab 6


Beobachtender Dokumentarfilm über das archaische Leben der letzten Wildimkerin Nordmazedoniens, die zusammen mit ihrer 86-jährigen Mutter alleine in einem verlassenen Bergdorf lebt. Der Zuzug einer türkischen Großfamilie mitsamt 150 Kühen stellt ihre naturverbundene Lebensweise dann auf eine harte Probe. Ein visuell atemberaubender Dokumentarfilm mit einer einprägsamen Protagonistin, der sanfte Kapitalismuskritik übt und zugleich an ein harmonisch-humanistisches Miteinander zwischen Mensch, Tier und Natur appelliert.

 

FILMDIENST
0.02346s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]