bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Jam
JAM


46778

Japan/Deutschland 2018
Produktionsfirma: LDH Japan/Rapid Eye Movies
Produktion: Stephan Holl, Antoinette Köster, Satoshi Miyzaki, Yoichi Shimizu, Chikako Nakabayashi, Osamu Ogawara, Kei Era
Regie: Sabu
Buch: Sabu
Kamera: Hiroo Yanagida
Schnitt: Sabu
Darsteller: Shô Aoyagi (Hiroshi), Mariko Tsutsui (Masako), Keita Machida (Takeru), Nobuyuki Suzuki (Tetsuo), Hayato Onozuka, Shintarô Akiyama, Shûhei Nogae
Länge: 102 min
FSK: ab 16


Bei einem Schlagerkonzert verbinden sich die Erzählfäden um einen von älteren Frauen vergötterten Popstar, einen besonders obsessiven Fan, einen aus dem Knast entlassenen Ex-Gangster und einen jungen Mann, der darauf vertraut, mit guten Taten seine Freundin aus dem Koma zu erwecken. Die ineinander verwobenen, nicht chronologisch geordneten Episoden leben von der Verbindung aus Action und Aberwitz, auch wenn die Thriller-Groteske ihr Potenzial nur ansatzweise entfaltet. Eine Genrevariation auf den Spuren von Quentin Tarantino und „Pulp Fiction“.

 

FILMDIENST
0.00097s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]