bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Club der roten Bänder - Wie alles begann


46056

Deutschland 2018
Produktionsfirma: Bantry Bay/Universum Film/VOX Television
Produktion: Jan Kromschröder, Gerda Müller
Regie: Felix Binder
Buch: Arne Nolting, Jan Martin Scharf, Albert Espinosa
Kamera: Thomas Schinz
Schnitt: Anne-Kathrein Thiele
Musik: Jens Oettrich
Darsteller: Tim Oliver Schultz (Leo Roland), Luise Befort (Emma Wolfshagen), Jürgen Vogel (Benjamin 'Benni' Sorg), Timur Bartels (Alex Breidtbach), Nick Julius Schuck (Hugo Krüger), Damian Hardung (Jonas Till Neumann), Ivo Kortlang (Anton (Toni) Vogel), Jonas Baeck (Dr. Hein), Katinka Auberger (Hanna Roland, Leos Mutter), Dieter Schaad (Karl Vogel, Tonis Opa), Jürgen Hartmann (Leos Vater), Marleen Lohse (Johanna, Bennis Freundin), Anton Spieker (Nils, Jonas' Bruder), Julie Stark (Tabea, Leos Schwester)
Länge: 115 min
FSK: ab 0


Spielfilm über die Vorgeschichten der sechs Protagonisten aus der Serie „Club der roten Bänder“, die im Jugendtrakt eines Krankenhauses eine Zweckgemeinschaft gegen den tödlichen Feind Krankheit gründen und über drei Staffeln hinweg ihr Schicksal gemeinsam zu meistern versuchen. Das Prequel schildert die Zeit, bevor die sechs Charaktere sich kennenlernen, und legt den Schwerpunkt auf die Figur des Anführers Leo; die Erlebnisse der anderen Protagonisten werden schlaglichtartig eingebaut. Während der Reiz der Serie gerade in der Dynamik zwischen den Mitgliedern des Clubs beruht, fehlt dies hier trotz überzeugender Schauspielerleistungen komplett; die Fülle der unterschiedlichen Handlungsstränge geht zudem mit einer gewissen Kurzatmigkeit einher.

 

FILMDIENST
0.00069s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]