bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Paris Calligrammes


46928

Deutschland/Frankreich 2019
Produktionsfirma: Zero One Film/Idéale Audience/INA/ZDF/3sat
Produktion: Thomas Kufus, Kornelia Theune, Pierre-Olivier Bardet, Gérald Colla
Regie: Ulrike Ottinger
Buch: Ulrike Ottinger
Kamera: Ulrike Ottinger
Schnitt: Anette Fleming
Länge: 129 min


Die Filmemacherin Ulrike Ottinger erinnert sich an ihre „Exil“-Jahre in Paris, wo sie zwischen 1962 und 1969 inmitten der künstlerischen wie intellektuellen Bohème Wurzeln schlug und die gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Umbrüche jener Zeit in sich aufnahm. In Gestalt einer prächtig „collagierten Erinnerungslandschaft“ verknüpft der Film historische Fotos, Filme, Zeitungsausschnitte, Töne und Musiken mit Ottingers eigenen Arbeiten zu einem Soziogramm ihrer Zeit als bildende Künstlerin in Paris.

 

FILMDIENST
0.00067s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]