bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Nachlass - Passagen


46835

Deutschland 2019
Produktionsfirma: Christoph Hübner Filmprod.
Produktion: Christoph Hübner
Regie: Christoph Hübner, Gabriele Voss
Buch: Gabriele Voss, Christoph Hübner
Kamera: Christoph Hübner
Schnitt: Gabriele Voss
Länge: 91 min
FSK: ab 6


In neun Kapiteln versammelt der Dokumentarfilm Gespräche mit Menschen, die sich mit der Aufarbeitung des Nationalsozialismus und des Holocaust beschäftigen: Leiter von Museen und Gedenkstätten kommen ebenso zu Wort wie Verantwortliche für die juristische Verfolgung von Tätern und der Erfinder der Stolperstein-Initiative. Die Ergänzung zum Dokumentarfilm „Nachlass“ (2017), in dem es um Nachfahren der Täter- und Opfergeneration und deren Umgang mit dem Erbe des Holocaust ging, entwickelt die dortigen Beobachtungen einer unveränderten Nähe der NS-Verbrechen weiter. In ihrer sachlichen, ruhigen Analyse macht die vielschichtige Reflexion unmissverständlich klar, wie drängend die Aufarbeitung der Vergangenheit ist.

 

FILMDIENST
0.0008s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]