bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Zwingli - Der Reformator
ZWINGLI - DER REFORMATOR


46628

Deutschland/Schweiz 2019
Produktionsfirma: Elite Film/Global Screen/W-Film Production & Distribution
Produktion: Anne Walser, Mario Krebs
Regie: Stefan Haupt
Buch: Simone Schmid, Stefan Haupt
Kamera: Michael Hammon
Schnitt: Kaya Inan
Musik: Lionel Vincent Baldenweg, Diego Baldenweg, Nora Baldenweg
Darsteller: Max Simonischek (Huldrych Zwingli), Sarah Sophia Meyer (Anna Reinhart), Anatole Taubman (Leo Jud), Stefan Kurt (Bürgermeister Röist), Charlotte Schwab (Maria), Andrea Zogg (Chorherr Hofmann), Oscar Sales Bingisser (Johann Faber), Rachel Braunschweig (Katharina von Zimmern), Michael Finger (Felix Manz), Aaron Hitz (Konrad Grebel), Ueli Jäggi (Bischof von Konstanz), Mathis Künzler (Jakob Kaiser), Pan Aurel Bucher (Bote Rudolf), Thomas Douglas (Ratsherr Edibach)
Länge: 128 min
FSK: ab 12


Im Jahr 1519 wird der schweizerische Pfarrer Huldrych Zwingli Leutpriester im Grossmünster in Zürich. Unterstützt vom Rat der Stadt verfolgen Zwingli und seine Vertrauten das Ziel, die Ideen der Reformation durchzusetzen, stoßen aber auf Widerstand der etablierten Kirchenoberen, der bis zum Religionskrieg führt. Aufwändiges Historiendrama über die Geburtsstunde der Reformierten Kirche, das vor allem auf lebhafte Dialogstreite setzt, um die Meilensteine der Schweizer Reformation bis zu Zwinglis Tod 1531 zu vermitteln. Die Interpretation des Reformators schürft zwar nicht allzu tief, spart aber Widersprüche in seiner Person nicht aus und gewinnt Profil durch die sorgfältige Darstellung und die fast gleichberechtigte Perspektive seiner Anhängerin und (ab 1524) Frau Anna.

 

FILMDIENST
0.00079s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]