bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Über die Unendlichkeit
OM DET OÄNDLIGA


46889

Schweden/Deutschland/Norwegen 2019
Produktionsfirma: Roy Andersson Filmprod./4 1/2 Fiksjon/Essential Films
Produktion: Pernilla Sandström, Johan Carlsson, Philippe Bober, Håkon Øverås
Regie: Roy Andersson
Buch: Roy Andersson
Kamera: Gergely Pálos
Darsteller: Martin Serner (Der Pfarrer), Jessica Louthander (Die Erzählerin), Tatiana Delaunay (Fliegende Frau), Anders Hellström (Fliegender Mann), Jan Eje Ferling (Der Mann an der Treppe), Bengt Bergius (Der Psychiater), Thore Flygel (Der Zahnarzt)
Länge: 76 min


Ein tragikomischer Erzählteppich über die „conditio humana“, bestehend aus zahlreichen kleinen Szenen, die durch eine Erzählerinnenstimme verbunden sind. Angesiedelt in der für Roy Andersson typischen kulissenhaften, in blassen Grau- und Beige-Tönen gestalteten Welt erleben diverse Figuren kleine und große, tragische und banale Alltagsdramen und ab und an kleine Glücksmomente. Vom Priester, dem der Glaube abhandengekommen ist, bis zum um sein Leben flehenden Mann vor der Hinrichtung, vom Vater, der seiner kleinen Tochter den Schuh zubindet, bis zu spontan tanzenden Mädchen durchmisst der Film melancholisch-satirisch die Absurditäten und Schönheiten der menschlichen Existenz.

 

FILMDIENST
0.00097s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2020,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]