bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Die Schule der magischen Tiere


48095

Deutschland 2020
Produktionsfirma: Kordes & Kordes Film/Tele München (TMG)/Wega Filmprod.
Produktion: Alexandra Kordes, Meike Kordes, Michael Katz, Veit Heiduschka, Laura Clever, Cosima von Spreti
Regie: Gregor Schnitzler
Buch: Viola Maria Schmidt, John Chambers, Arne Nolting
Kamera: Wolfgang Aichholzer
Schnitt: Zaz Montana
Musik: Dominik Giesriegl, Konstantin Scherer, Yanek Stärk, Robin Haefs, Vincent Stein, Ali Zuckowski, Robin Kallenberger, Florian Riedl
Darsteller: Emilia Maier (Ida Kronenberg), Loris Sichrovsky (Jo Wieland), Leonard Conrads (Benni Schubert), Milan Peschel (Mortimer Morrison), Nadja Uhl (Miss Mary Cornfield), Justus von Dohnányi (Schuldirektor Heribert Siegmann), Emilia Pieske (Helene May), Stephan Luca (Herr Wieland), Heiko Pinkowski (Willi Wondraschek), Marleen Lohse (Elvira Kronenberg), Deniz Akyüz (Hatice Akay), Cornelius Schwalm (Bennis Papa)
Länge: 93 min
FSK: ab 0


Eine Drittklässlerin muss sich in einer neuen Stadt und an einer Schule zurechtfinden. Das gelingt erst, als ihre Lehrerin den Schülern je ein magisches Tier zur Seite stellt, wofür die Klasse aber zur echten Gemeinschaft wachsen muss. Die Adaption des ersten Bandes einer gleichnamigen Kinderbuchreihe ist recht einfallslos inszeniert und weiß der Vorlage kaum etwas hinzuzufügen. Die eindimensionalen Figuren bleiben blass, den Dialogen fehlt Witz und Humor, stereotype Wendungen werden durch die platte Übersetzung in die bildliche Ebene verstärkt. Für Kinder im Grundschulalter besitzt der Film immerhin unterhaltsame Schauwerte.

 

FILMDIENST
0.00117s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]