bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Endlich Tacheles


48103

Deutschland 2020
Produktionsfirma: Hanfgarn & Ufer/Schramm Matthes Film/ZDF/3sat/WDR
Produktion: Gunter Hanfgarn, Jana Matthes, Andrea Schramm
Regie: Jana Matthes, Andrea Schramm
Buch: Jana Matthes, Andrea Schramm
Kamera: Lars Barthel, Johannes Thieme
Schnitt: Julia Wiedwald
Musik: The Notwist, Bernd Jestram
Länge: 104 min


Ein in Berlin aufgewachsener junger Jude distanziert sich vom Erbe des Holocaust und plant zusammen mit zwei deutschen Freunden ein Videospiel um einen SS-Mann und ein jüdisches Mädchen, das mit den herkömmlichen Opfer-Täter-Rollen bricht. Die zunehmende Beschäftigung mit der Vergangenheit seiner Familie führt jedoch zu Zweifeln an der Angemessenheit der Idee. Der Dokumentarfilm beobachtet die Entwicklungen der Protagonisten, fällt dabei aber zunächst oft oberflächlich aus. Erst in der zweiten Hälfte wird er konzentrierter, wenn es stärker um die Familiengeschichte geht, und damit auch packender.

 

FILMDIENST
0.00077s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2021,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]