bsnet Braunschweig-Quartett kino
 









Alexander Zwo
ALEXANDER ZWO


45291

Deutschland/Frankreich/Österreich/Italien 1972
Produktionsfirma: Bavaria Atelier/ORTF/RAI/WDR/ORF
Produktion: Oliver Storz
Regie: Franz Peter Wirth
Buch: Oliver Storz, Karl-Heinz Willschrei, Wilfried Schröder, Franz Peter Wirth
Kamera: Gernot Roll
Schnitt: Henry Sokal Jr., Hannes Nikel
Musik: Horst Jankowski
Darsteller: Jean-Claude Bouillon (Mike Friedberg), Marina Malfatti (Sonja), Hansjörg Felmy (Klaus Müller), Nicole Heesters (Sarah Baxter), Charlotte Kerr (Maud), Carl-Heinz Schroth (Mr. Wellbridge)
Länge: 450 min
FSK: ab 12


Agenten-Serie aus dem Jahr 1972: Ein junger Mann kehrt nach dem Tod seines Vaters aus Los Angeles zurück nach Deutschland, um die Firma der Familie zu übernehmen. In dem Chemie-Konzern wird nach einer geheimen Formel für militärische Zwecke geforscht. Bald findet er sich im Fokus der Geheimdienste wieder, was nicht nur an diesen Forschungen liegt, sondern auch daran, dass er in seinem totgeglaubten Zwillingsbruder einen Doppelgänger hat, der für den russischen Geheimdienst tätig war. Ein Stück deutsch-europäischer Fernsehgeschichte, das als kurioser Mix aus Kammerspiel, Genre-typischen Thrillereinlagen, Schauwerten und Star-Auftritten einen ganz eigenen Charme entfaltet.

 

FILMDIENST
0.00282s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2018,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]